Claudia Richter – Fachärztin für Allgemeinmedizin
Dr. Armin Vogel – Facharzt für Innere Medizin

NEWS & INFOS

NEWS & COVID-19

am .

  30.11.2021
Noch freie Impftermine am 04.12.2021 in der Gemeindehalle in Mühlhausen !

Seit heute wissen wir das die durch uns maximal bestellbare Menge an Impfstoff uns auch zur Verfügung gestellt wird. Deswegen werden am morgigen Mittwoch, den 01.12.2021, ab 18 Uhr weitere 400 Impftermine auf der Homepage der Gemeinde Tiefenbronn freigeschaltet. Anmeldungen finden ausschließlich über die Gemeinde statt, Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Tiefenbronn unter folgendem Link .

Es können dann leider keine weiteren Termine für Impfungen im Dezember in unserer Praxis vereinbart werden.

Wir verimpfen alle Impfstoffdosen, die wir erhalten können. Alleine im Dezember werden somit durch unsere Mitarbeiter vor allem in unserer Praxis durch die bereits vereinbarten Impfterminen und zusätzlich am Impftag weit über 1000 Impfungen gegen COVID-19 durchgeführt. Mehr könnten wir auch nicht bewältigen ohne die Krankenversorgung zu gefährden. Die Impfungen finden überwiegend in der Freizeit unserer Mitarbeiter und am Wochenende statt. Wir erwarten dafür keinen Dank. Aber zu unserem großen Bedauern müssen wir hier anmerken, dass von einem (zum Glück sehr kleinen) Teil der Impfwilligen gegenüber unseren Medizinischen Fachangestellten nicht mal ein Mindestmaß an Höflichkeit eingehalten wird. Bei allem Verständnis für die schwierige Situation werden wir das nicht tolerieren. Wir haben weder entschieden erst die Impfzentren zu schließen noch danach alle auf einmal zu impfen.

Impftermine für Januar können wir erst dann vereinbaren, wenn wir die ungefähre Liefermenge für Januar kennen. Voraussichtlich können Sie ab Mitte Dezember die Impftermine für Januar online auf dieser Seite vereinbaren.

Wartelisten werden wir nicht mehr führen aufgrund der Erfahrungen im Frühjahr, nachzulesen unter Punkt 1 und 2 in folgendem Link vom 16.04.21.

Für alle unserer (meist hochbetagten) Patienten, die keinen Zugang zum Internet und auch keine helfenden Angehörigen oder Nachbarn haben, konnten wir unseres Wissens nach bereits ein Impfangebot machen.


  25.11.2021
Antigen-Schnelltests (Bürgertests) führen wir nicht durch. Wir konzentrieren uns auf das Impfen !

Aber ab Freitag, den 26.11.21, eröffnet ein Bürgertestzentrum in Tiefenbronn am Haus Schauinsland. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Tiefenbronn unter folgendem Link .


  25.11.2021
Am Samstag, den 04.12., findet ein Impftag in der Gemeindehalle in Mühlhausen statt.

Zusammen mit der Gemeinde und der Praxis Giek/Goldfuß Tiefenbronn versuchen wir möglichst vielen Menschen einen Impfschutz in dieser Infektionswelle zu ermöglichen. Anmeldungen finden ausschließlich über die Gemeinde statt, Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Tiefenbronn unter folgendem Link .

Leider können wir für den Impftag weder Anmeldungen oder Reservierungen entgegennehmen noch sie weiterleiten.

 


  24.11.2021
Die vereinbarten Biontech-Impfungen bleiben bis Weihnachten voraussichtlich bestehen !

Entsprechende Lieferungen wurden uns zugesagt, jedoch können wir es Ihnen erst dann garantieren wenn wir die Impfdosen in der Praxis haben. Der Impfstoff von Moderna ist aber aus unserer Sicht weiterhin absolut gleichwertig, mit Einschränkungen nur bei den unter 30-jährigen/Schwangeren. Wie die Liefersituation nach Weihnachten sein wird ist für uns noch nicht abzusehen. Termine nach Weihnachten können wir deswegen noch nicht vergeben. Wir werden es umgehend auf unserer Homepage bekannt geben, ab wann Sie wieder Termine vereinbaren können.

Sehen Sie bitte bis dahin von Nachfragen ab.

Alle Termine bis Weihnachten sind vergeben ! Bis Weihnachten impfen wir ausschließlich mit Biontech.

Da fast alle anstehenden vereinbarten Impftermine als "Schnellimpfungen" vereinbart wurden hier nochmal die entsprechenden Dokumente.

Informationen zu den Schnellimpfungen : Download

Einwilligungserklärung zu den Schnellimpfungen : Download

ausführlicher Aufklärungs-/Anamnese-/Einwilligungsbogen des RKI: Link

 


  21.11.2021
Leider wurde durch Herr Spahns unvorhersehbare Entscheidung, die Biontech-Lieferungen

zu beschränken, unsere Terminplanung auf den Kopf gestellt. Das betrifft auch die bereits vereinbarten Impftermine. Ab dem 01.12.21 ist es möglich, das die über 30-jährigen anstatt Biontech den Impfstoff von Moderna erhalten, der absolut gleichwertig ist und mit dem die Boosterung mindestens genauso effektiv ist.  Uns wurde vom Bundesministerium nur die ausreichende Lieferung eines hochwirksamen mRNA-Impfstoffe garantiert (Biontech oder Moderna), weswegen zur Impfung KEINE Auswahlmöglichkeit bzgl eines bestimmten mRNA-Impfstoffes besteht. Für die Praxis ist es aus organisatorischen Gründen sehr ärgerlich, für die Patienten entsteht dadurch aber kein Nachteil.

Aufgrund der unklaren Liefersituation können wir auch vorerst die Online-Terminvergabe für Januar noch nicht freischalten.

 


 19.11.2021
Wir haben bis Ende Dezember keine Impftermine mehr frei ! Aber...

Wir haben in den nächsten Wochen bis Weihnachten in unserer Praxis 540 Termine für Covid-19-Impfungen durch Zusatzzeiten und dem großen Einsatz unserer Medizinischen Fachangestellten vergeben. Mehr können wir ohne die Versorgung massiv zu gefährden nicht leisten. 

Wir planen aber voraussichtlich für Samstag, den 4. Dezember, zusammen mit der Praxis Dr. Giek/Goldfuß und der Gemeinde Tiefenbronn einen Impftag.

Wer und wie sie sich dazu anmelden können werden sie vor diesem Datum im Gemeindeblatt erfahren. Warten sie bitte mit den Anmeldungen bis dahin ab.

Für Januar haben wir noch Impftermine frei, wir werden ihnen dafür voraussichtlich ab Sonntag, den 21.11.21 ab 18 Uhr eine direkte Online-Anmeldemöglichkeit auf unserer Homepage bereitstellen.


  16.11.2021
Informationen zu COVID-19-Impfungen (Aktualisiert)

Zu welchem Zeitpunkt soll eine Auffrischungsimpfung erfolgen?

Die Auffrischimpfung, auch Booster-Impfung genannt, soll grundsätzlich frühestens sechs Monate nach der aus zwei Impfstoffdosen bestehenden Grundimmunisierung verabreicht werden. Die Auffrischungsimpfung ist zwar nach 5 Monaten schon möglich, sollte aber aus Kapazitätsgründen in erster Linie den gefährdetsten Menschen angeboten werden. ( Im Gegensatz zur Vergangenheit gibt es kaum mehr Impfzentren, weswegen die Impfkapazität begrenzt ist. Die Aufgabe der Auffrischimpfungen lastet im Wesentlichen auf den Hausarztpraxen, die zusätzlich zur Regelversorgung die aktuelle Corona-Welle ambulant auffangen. Somit wird mit der 6-Monatsfrist am ehesten die ursprüngliche Priorisierung abgebildet, damit die gefährdetsten Menschen frühestmöglich geimpft werden können.)

Für Personen mit einer schweren Immunschwäche kann laut der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) eine dritte Impfdosis bereits vier Wochen nach der zweiten Impfstoffdosis zur Optimierung der ersten Impfserie verabreicht werden.

Auch Personen, die eine Grundimmunisierung mit einer Impfstoffdosis Janssen® von Johnson & Johnson erhalten haben, wird zur Optimierung ihres Impfschutzes eine weitere Impfung mit einem mRNA-Impfstoff ab vier Wochen nach der Janssen-Impfung empfohlen.

Die STIKO empfiehlt derzeit keine Auffrischungsimpfung für Personen, die vor oder nach einer Grundimmunisierung gegen COVID-19 eine laborbestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben.


 10.11.2021
Unser Telefon ist dauernd besetzt ?

Durch die rasch steigenden Infektionszahlen und die Ausweitung der COVID-19 Auffrischimpfung auf alle grundimmunsierten Patienten sind die Anrufe und die Email-Anfragen wie in anderen Hausarztpraxen auch wieder enorm in die Höhe geschnellt. Wir haben wieder eigene ausgeweitete Infektsprechstunden und zusätzliche Impfzeiten eingerichtet, aber wir arbeiten erneut an unserer Belastungsgrenze. Nicht zu vergessen besteht unsere Hauptaufgabe weiterhin wie vor der Pandemie in der primärärztlichen Behandlung aller Erkrankungen, die durch die Pandemie nicht plötzlich weniger geworden sind. Wir bitten Sie während dieser Pandemie deswegen um Verständnis und Geduld bei anfallenden Wartezeiten.

Sie können uns unsere Arbeit erleichtern, indem Sie folgende Abläufe einhalten:

1. Wiederholungsrezepte bitte per email bestellen (bitte mit Rückrufnummer bei Unklarheiten). Wenn die Versichertenkarte bei gesetzlich Versicherten in dem betreffenden Quartal noch nicht eingelesen war oder keine Apotheke zur Auslieferung angegeben ist verbleibt das Rezept zur Abholung in der Praxis.

2. Falls sie telefonisch nicht durchkommen um einen Termin zu vereinbaren senden sie bitte eine Email mit dem Grund der Terminvereinbarung und einer Rückrufnummer.

3. Falls sie eine COVID-19 Auffrischimpfung möchten geben sie bitte an 1. mit was und wann sie zuletzt geimpft wurden und 2. ob sie nochmal eine ärztliche Aufklärung benötigen.

-Falls sie sich bereits ausreichend informiert fühlen können Sie sich für die Schnellimpfzeiten anmelden, bei der ohne gesonderte ärztliche Aufklärung die Auffrischung erfolgt. Dafür sollten Sie neben dem Impfpass und der Versichertenkarte die ausgefüllte Einwilligungserklärung mitbringen (unterschrieben und folgendes angekreuzt: "Ich habe keine weiteren Fragen ..." und "Ich willige in die vorgeschlagene Impfung ein ...").  

-Wenn Sie eine ärztliche Aufklärung möchten oder noch Fragen haben können Sie gerne einen Termin zur Impfung in der Sprechstunde vereinbaren.

4. Wir werden es nicht schaffen ALLEN Patienten in kurzer Zeit eine Auffrischimpfung anzubieten, weswegen wir auch auf das Angebot der Impfambulanz in Pforzheim hinweisen möchten, in der sie ohne Termin geimpft werden Können, Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für die

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link


  10.11.2021
Informationen zu COVID-19-Impfungen (Aktualisiert)

Wir empfehlen allen unseren impfberechtigten Patienten wie wir es auch unseren Familien und Freunden empfohlen haben sich impfen zu lassen. Das Risiko an Covid-19 schwer zu erkranken schätzen wir deutlich höher ein als mögliche Impfkomplikationen.

Auffrischimpfungen sind jetzt für alle grundimmunisierten Patienten möglich, dabei gilt es aber Folgendes zu beachten:

1. Wir impfen ausschließlich den Impfstoff von Biontech. Wenn Sie im Vorfeld mit dem Impfstoff von Moderna geimpft wurden (egal ob beide Impfungen oder Kreuzimpfung) und über 30 Jahre alt und nicht schwanger sind wird weiterhin auch die Auffrischung mit Moderna empfohlen. Impfpraxen in Ihrer Nähe, die Moderna impfen, finden Sie unter folgendem Link.

2. Grundsätzlich wird die Auffrischung frühestens 6 Monate nach der 2. Impfung empfohlen. Ausnahmen hiervon sind Patienten mit Immunschwäche (z.B. durch Medikamente bei Rheuma) oder wenn die Impfung mit Johnson&Johnson erfolgt ist (dann Mindestabstand 4 Wochen).

3. In erster Linie sollen ältere und immungeschwächte Patienten eine Auffrischimpfung durchführen, um sich vor einem schweren Verlauf zu schützen. In zweiter Linie auch jüngere, gesunde Menschen, um das Risiko einer Übertragung auf Andere zu reduzieren.

Impfanmeldungen können direkt per Telefon/Email und nicht mehr über den Anmeldebogen erfolgen.

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für die

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link


 10.11.2021
Positiv auf Corona getestet oder Kontaktperson? Was passiert jetzt? :

Durch die rasch ansteigenden Fallzahlen sind die Gesundheitsämter überlastet und können nicht mehr jeden Betroffenen kontaktieren. Auf der Homepage des Gesundheitsamtes Enzkreis finden Sie Antworten auf häufig gestellten Fragen, so z.B. :

Was passiert nach einem positiven Selbsttest / Schnelltest / PCR-Test ?

Wann muss ich / meine Haushaltsmitglieder / meine Kontaktpersonen in Quarantäne / Isolation ?

Woher bekomme ich meine amtliche Absonderungsanordnung für meinen Arbeitgeber ?

Informationen dazu finden sie unter folgendem Link.


 11.10.2021
Informationen zu COVID-19-Auffrischimpfungen (Aktualisiert)

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

Impfanmeldungen können jetzt direkt per Telefon und nicht mehr über den Anmeldebogen erfolgen.

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für die

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link


 01.10.2021
Informationen zur Impfung gegen Influenza ("Grippeimpfung")

Ab sofort können Sie bei uns für die Impfung einen Termin vereinbaren. Neu ist die Empfehlung der STIKO des RKI für

die Menschen über 60 Jahre einen Hochdosis-Impfstoff zu verwenden. Der Hochdosis-Impfstoff hat bei älteren Menschen

eine leicht erhöhte Wirksamkeit bei etwas vermehrten lokalen Nebenwirkungen (z.B. Schmerzen an der Injektionsstelle).

Wahlweise können Sie natürlich auch den normaldosierten Impfstoff erhalten.

Weitere Informationen zur Influenza-Impfung  erhalten Sie unter folgendem Link: Link

 


 10.09.2021
Informationen zu COVID-19-Auffrischimpfungen und Impfempfehlungen

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

Impfanmeldungen sollen künftig direkt per Telefon und nicht mehr über den Anmeldebogen erfolgen.

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für die

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link


 29.07.2021
Unsere Praxis ist geschlossen vom 29.07. - 20.08.21

Unsere Vertretung übernimmt wie üblich die Praxis Dr.Giek/Goldfuß, Schloßgartenstraße 10, Tiefenbronn, Tel 07234/6563.

 


 11.07.2021
Digitales Impfzertifikat als Zusatzangebot zum gelben Impfausweis

Falls Sie in unserer Praxis gegen COVID-19 geimpft wurden, können wir Ihnen ein digitales Impfzertifikat mit QR-Code für jede Impfung ausstellen bzw. per email zusenden. Senden Sie uns bitte im Bedarfsfall eine email mit Rückrufnummer für Fragen mit dem Betreff "Impfzertifikat" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit Hilfe der CovPass-App oder der Corona-Warn-App kann der Code durch den Geimpften selbst gescannt und so die Daten zur Impfung auf seinem Smartphone gespeichert werden. Der gelbe Impfausweis behält als Ausweisdokument seine Gültigkeit.



 05.06.2021
Informationen zu häufig per Email gestellten Fragen/Anforderungen

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

 


 05.06.2021
INFORMATIONEN zum Thema CORONA-IMPFUNG in unserer Praxis (aktualisiert)

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

Anmeldungen finden Sie unter diesem Link : Download

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link

- Vektorimpfstoffe - (Vaxzevria® AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® Johnson & Johnson) hier: Link

 


 16.04.2021
INFORMATIONEN zur Corona-Impfliste(Warteliste) und Fragen zur Impfung

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

 


 16.04.2021
INFORMATIONEN zum Thema CORONA-IMPFUNG in unserer Praxis (aktualisiert)

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

Anmeldungen finden Sie unter diesem Link : Download

Aufklärungsmerkblätter und Anamnese- und Einwilligungsbögen finden Sie für

- mRNA-Impfstoffe - (Comirnaty® BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® Moderna) hier: Link

- Vektorimpfstoffe - (Vaxzevria® AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® Johnson & Johnson) hier: Link

 


 13.04.2021
Corona und Impfen: Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ständig aktualisierte Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Link zum RKI

 


 09.04.2021
INFORMATIONEN zur Corona-Impfliste

Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Download

 


 30.03.2021
Unsere Praxis ist geschlossen vom 06.04. - 09.04.21

In dieser Zeit bereiten wir die Corona-Impfungen vor und beginnen Höchstrisiko-Patienten zu impfen.

Unserer Vertretung übernimmt wie üblich die Praxis Dr.Giek/Goldfuß, Schloßgartenstraße 10, Tiefenbronn, Tel 07234/6563.

 


 25.03.2021
Verstärkung im Team

Frau Sandra Nobile-Ferreri unterstützt seit neuestem unser Team. Wir freuen uns über die Verstärkung und sagen: HERZLICH WILLKOMMEN.

 


 01.03.2021
Unsere neuen Öffnungszeiten:

Hier finden Sie unsere neuen Öffnungszeiten zum Download

Anschrift

Gemeinschaftspraxis Claudia Richter & Dr. Armin Vogel · Tiefenbronner Straße 10 · 75233 Tiefenbronn/Mühlhausen · Telefon 07234-7333 · Fax 07234-2288 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ·
Datenschutzerklärung | IMPRESSUM

KONTAKT